FCPS | FC Pinzgau Saalfelden | A Fan Owned Club

FCPS gastiert beim BSK 1933

Ziege-Crew will in Bischofshofen für Turnaround sorgen

Vorschau: Regionalliga Salzburg 2021/22,
Runde 23, Bischofshofen Sportklub 1933 vs. FC Pinzgau Saalfelden,

Donnerstag, 14. April 2022, 19:00 Uhr, Sportplatz Bischofshofen

In der ersten englischen Woche der Frühjahrssaison 2022 geht es für den FC Pinzgau Saalfelden am kommenden Donnerstag zum wichtigen Auswärtsspiel nach Bischofshofen. Nach zwei knappen Heimniederlagen soll es im Pongau nun wieder mit Punkten klappen. Nach einem 2:0-Sieg im Heimspiel sowie einem 0:0-Unentschieden in Bischofshofen will die Ziege-Crew die positive Bilanz ausbauen. Ein Unterfangen, was schwer, aber durchaus möglich ist.

PERSONALSITUATION
Für die Partie gegen den BSK 1933 muss der FC Pinzgau Saalfelden weiterhin auf Lukas Moosmann verzichten. Jonas Schwaighofer ist nach seinem Ausschluss gegen den SAK 1914 zu einer Zwangspause von einem Spiel gezwungen. Alessandro Ziege kehrt hingegen nach überstandener Verletzung wieder in den Kader zurück. Joao Pedro und Sebastian Handlechner sind auf dem Weg der Besserung, über einen Einsatz am Donnerstag wird kurzfristig entschieden.

STATEMENT
Christian Ziege: „Die ersten Runden sind für uns definitiv nicht so gelaufen, wie wir uns das gewünscht haben. Wir müssen gegen Bischofshofen die individuellen Fehler abstellen, die uns dann das Leben oftmals sehr schwer machen und wir dadurch viele leichte Gegentore einfangen. Nur wenn uns das gelingt, können wir wieder erfolgreich Fußball spielen. Es waren aber trotzdem schon gute Momente dabei, aber haben unsere Leistungen bislang noch nie über 90 Minuten auf den Platz gebracht. Das wird auch gegen Bischofshofen das Um und Auf sein.“

We use cookies on our website to give you the most relevant experience by remembering your preferences and repeat visits. By clicking “Accept All”, you consent to the use of ALL the cookies. However, you may visit "Cookie Settings" to provide a controlled consent.
Manage consent