News | Lee Wingate

SAK 1914 vs FCPS Vorschau

Regionalliga Salzburg, 6. Spieltag: Salzburger AK 1914 gegen FC Pinzgau Saalfelden

September 2020 (19:00 MEZ), HCS-Arena Nonntal

Die Übertragung:

Englischer Stream – FCPS.at oder facebook.com/fcpinzgau

Deutscher Stream – laola1.tv (nur in Österreich)

Der Gegner:

Der Salzburger Athletiksport Klub wurde am 24. Juni 1914 gegründet und ist damit der älteste Klub Salzburgs. In den Zwischenkriegsjahren war der Verein in Salzburg unschlagbar und konnte zwischen 1924 und 1938 15 aufeinanderfolgende Landesmeistertitel erringen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg verlor der Klub an Dominanz und die Erfolgserlebnisse waren etwas rarer gesät. Dreimal schafften sie es in die höchste österreichische Spielklasse (1953, 1962, 1986), mussten allerdings jedes Mal direkt wieder absteigen.

1991 drohte der Bankrott und der SAK fand sich selbst in der fünften Spielklasse wieder. Seither kletterte er allerdings stetig durch die Tabellen nach oben und war letzte Saison Anwärter auf den Aufsteg in die zweite Liga. Im Jänner verkündete dann der Vereinspräsident Christian Schwaiger, dass ein Aufstieg aufgrund von unveränderbaren Strukturen nicht möglich sei.

Team-Neuigkeiten:

FC Pinzgau Saalfelden Cheftrainer Christian Ziege muss nach wie vor auf das verletzte Quartett Simon Ollert (Kahnbeinbruch), Raphael Streitwieser (Fußprobleme), Michael Viehhauser (Knochenmarködem) und David Rathgeb (Rückenschmerzen) verzichten.

Der Salzburger AK muss währenddessen ohne seinen Stürmer Julian Feiser auskommen, der im letzten Match gegen den SV Austria Salzburg eine rote Karte kassierte.

SAK beendete die reguläre Saison 2019/20 mit einem 10 Punkte Vorspung und einer Tordifferenz von +52. Über den Sommer aber wurde die Mannschaft stark verändert und so wird sich der Gastgeber für den FCPS am Dienstag mit vielen neuen Gesichtern präsentieren. Zwei der Spieler die den SAK verlassen haben sind Stürmer Mersudin Jukic, der letzte Saison 22 Tore erzielen konnte, und Verteidiger Daniel Raischl, der jetzt in Saalfelden spielt.

Aktuelle Form

Beide Mannschaften kämpfen im Moment um konstante Leistungen und das spiegelt sich auch in den jeweiligen Platzierungen in der Tabelle wieder: der FCPS befindet sich momentan an vierter Stelle, der SAK an siebenter. Allerdings trennt nur ein Punkt die beiden Teams voneinander und Christian Zieges Team (S2 U1 N2) hat ein Spiel mehr als Roman Wallners Mannschaft (S2 N2) in den Beinen.

Direktvergleich

Der FC Pinzgau Saalfelden war in der Vergangenheit gerade mal eine Nasenspitze voraus: die 19 bisherigen Aufeinandertreffen mit dem Salzburger AK endeten in sieben Siegen, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen. In der letzten Saison gewann der SAK allerdings gleich zweimal gegen die Mountainous Pine Blues: Ende August mit 3:1 in Salzburg und im Oktober mit 1:0 in Saalfelden.