News | Lee Wingate

SV Wals Grünau vs. FCPS Match Vorschau

Der Gegner:

Obwohl schon 1957 gegründet, kann der SV Wals-Grünau erst seit der Verpflichtung von Cheftrainer Franz Aigner im Jahr 2016 nennenswerte Erfolge verbuchen. Der in St. Johann im Pongau geborene Aigner führte Die Grünauer in seiner ersten Saison zum Titel der Salzburger Liga, gefolgt von einem 7. Platz in der Regionalliga West in der Spielzeit 2017/18 – die beste Platzierung in der Geschichte des Klubs. Der Verein konnte seine Form allerdings nicht halten und beendete die folgende Saison mit dem 12. Platz in der damals 16 Teams starken Liga. Letztes Jahr rangierten sie auf Platz 5 der Tabelle, bevor die Spielzeit aufgrund der Coronavirus Pandemie abgebrochen wurde. 

Team-Neuigkeiten:

Die einzige Unsicherheit für den FC Pinzgau Saalfelden ist der aus Neuseeland stammende linke Außenverteidiger Oliver Valentine, der im Moment mit Magenproblemen zu schaffen hat.  Ansonsten hat Christian Ziege vollen Zugriff auf den Kader für die Auseinandersetzung mit dem SV Wals-Grünau am ersten Spieltag, übrigens auch in der Saison 2019/20 die ersten Opponenten des Klubs. 

FCPS Mittelfeldspieler Niklas Seiler spielte 2018/19 für Die Grünauer, bevor er letzten Sommer 43 Kilometer südlich nach Saalfelden weiterzog. Die gefährlichsten Spieler des SVWG werden vermutlich Matthias Pichler (neun Tore) und Marcel Bernhofer (sieben Tore) sein. Zusammen haben sie fast die Hälfte aller 33 Treffer, die ihr Team 2019/20 erzielte, zu verbuchen. Pichler konnte gegen den FCPS bereits dreimal einnetzen.

Aktuelle Form:

Christian Zieges Team konnte in seinen vier Vorsaisons-Freundschaftsspielen bereits einen guten Eindruck hinterlassen: auf den 5:0 Kantersieg über den SC Mühlbach folgte ein unglückliches 1:1 Unentschieden gegen die TSU Bramberg. Danach musste der FCPS eine respektable 5:1 Niederlage gegen Olympique de Marseille, die Champions League Gewinner von 1993, einstecken, bevor die Sommervorbereitungen in einem 1:0 über den FC Kitzbühel ihr Ende fanden. 

Der SV Wals-Grünau unterdessen war in der Vorsaison dreimal im Einsatz. Franz Aigners Team schlug Ostermiething 2:1, gefolgt von einer 4:1 Niederlage gegen Gurten, bevor sie dann ihre Vorsaison mit einem 1:0 Sieg über Eugendorf abrunden konnten.

Direktvergleich:

Im direkten Vergleich liegen der FC Pinzgau Saalfelden und der SV Wals-Grünau Kopf an Kopf: die bisherigen 17 Aufeinandertreffen ergaben acht Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen für beide Mannschaften. Der FCPS dominierte allerdings in den beiden Matches letztes Jahr mit einem 4:1 bei der Saisoneröffnung und einem 3:0 beim Heimspiel im September.