FCPS | FC Pinzgau Saalfelden | A Fan Owned Club

Wunschspieler als erster Neuzugang

Philipp Zehentmayr kommt vom FC Eurotours Kitzbühel

Noch ist die aktuelle Saison in vollem Gange, aber beim FC Pinzgau Saalfelden laufen die Kaderplanungen für die neue Saison schon auf Hochtouren. Der Startschuss in puncto Neuzugänge erfolgte nun mit Philipp Zehentmayr, der als absoluter Wunschspieler gilt und ab Sommer in Saalfelden wieder seine Fußballschuhe schnüren wird. Der 24-jährige offensiv universell einsetzbare Spieler spielte seit 2020 beim FC Kitzbühel und kehrt nun zu seinem Heimatverein zurück, wo er sämtliche Nachwuchsstufen bis zur Kampfmannschaft durchlaufen hat. Zehentmayr unterschreibt beim FC Pinzgau Saalfelden bis Sommer 2023.

„Philipp ist ein absoluter Wunschspieler von uns. Er hat am Platz eine unglaubliche Übersicht und verschafft sich durch seine Technik schnell einen Vorteil. Wir sind davon überzeugt, dass er uns mit seiner Präsenz in der Offensive weiterhelfen wird, die notwendigen Akzente setzen kann und in der neuen Saison eine zentrale Rolle einnehmen wird. Wir sind sehr glücklich, dass wir ihn zu unserem Club zurückholen konnten“, erklärt Christian Ziege.

„Beim FC Pinzgau Saalfelden hat sich in den letzten Jahren einiges in eine sehr positive Richtung entwickelt. Mir gefällt die Idee hier, das ist für mich ein enormer Ansporn. Für mich ist es jetzt der ideale Zeitpunkt, um zu meinem Heimatverein zurückzukehren. In der neuen Saison wollen wir vorne mitspielen. Damit das gelingt, werde ich alles geben und versuchen der Mannschaft zu helfen“, freut sich Zehentmayr, der als sehr ehrgeiziger Spieler bekannt ist, sich aber immer in den Dienst der Mannschaft stellt, auf seine neue Aufgabe.

We use cookies on our website to give you the most relevant experience by remembering your preferences and repeat visits. By clicking “Accept All”, you consent to the use of ALL the cookies. However, you may visit "Cookie Settings" to provide a controlled consent.
Manage consent